Spielberichte
hinten v. links: Esra, Anna, Malin, Tabitha, Julia und Marah; vorne v. links: Yelda, Hannah, Nina, Sophie und Aure
Bezirksliga: 3. Spieltag - U18 (w) 1
11.11.2018
SVE Bochum-Grumme   0 : 2   SG FdG Herne 13:25, 7:25
BW Annen   0 : 2   SG FdG Herne 15:25, 16:25
Endlich ein gelungener Spieltag

Nachdem an den vergangenen Spieltagen meistens nur recht wenig Personal zur Verfügung stand, konnte FdG Herne fast aus den Vollen schöpfen. Konzentriert und engagiert startete das Spiel gegen die jungen Spielerinnen aus Bochum. Harte und platzierte Aufschläge und kluge Angriffe sorgten für einen deutlichen Sieg. Im 2. Spiel trafen die Hernerinnen auf den ungeschlagenen Spitzenreiter aus Witten. Glücklicherweise konnte der Schwung und die Stimmung aus dem 1. Spiel mitgenommen werden und so konnte Witten von Anfang an unter Druck gesetzt werden. Zum 1. Mal in dieser Saison funktionierten auch Annahme und Abwehr und so gelang gegen Witten ein unerwartet deutlicher 2:0 Erfolg.
Es spielten: Malin, Hannah, Anna, Tabitha, Julia, Liv, Esra, Aure und Yelda


Bezirksliga: 2. Spieltag - U18 (w) 1
30.09.2018
TuS Grundschöttel   0 : 2   SG FdG Herne 13:25, 9:25
TuS Hattingen   0 : 2   SG FdG Herne 3:25, 12:25
Glatte Siege gegen neue Gegner

Am 2. Jugendspieltag traf die U-18 von FdG Herne auf Tus Grundschöttel und TuS Hattingen. Beides sind junge und noch recht unerfahrene Teams, die keine starke Gegenwehr leisteten und jeweils deutlich mit 2:0 geschlagen werden konnten.

Es spielten: Malin, Hannah, Tabitha, Julia, Liv, Esra, Sophie, Aure und Yelda


Bezirksliga: 1. Spieltag - U18 (w) 1
15.09.2018
SG FdG Herne   1 : 2   BTC Herne 25:18, 13:25, 0:15
SG FdG Herne   2 : 0   VfL Telstar Bochum 25:13, 25:5
Unglücklicher Saisonstart

Am ersten Jugendspieltag waren der Ortsnachbar BTC Herne und Telstar Bochum zu Gast. Leider hatte Wolfgang Kruska nur 6 Mädchen zur Verfügung. Nach einem mäßigen Start im ersten Satz, in dem es noch viele Abstimmungsprobleme gab, konnte dieser mit 25:18 gewonnen werden. Der 2. Satz begann deutlich souveräner, doch beim Stande von 13:6 für FdG kam es zu einem Zusammenstoß am Netz und Nina konnte mit Verdacht auf einen Bänderriss nicht weiterspielen. Dadurch verlor das Team das Spiel. Glücklicherweise konnte Liv für das 2. Spiel aktiviert werden, so dass wir wenigstens antreten konnten. Diesmal war eine ganz andere Körpersprache auf dem Feld zu sehen und die Anfeuerung der Spieler selbst brachte eine konzentrierte Spielweise. Liv konnte sich in ihrem 1. Meisterschaftsspiel gut in Szene setzen. Sowohl ihre Aufschläge als auch der Angriff waren häufig erfolgreich. Da auch alle anderen Spielerinnen nun ihre Leistung steigern konnte, sprang ein deutlicher 2 Satzerfolg heraus.

Es spielten: Nina, Malin, Hannah, Esra, Sophie, Yelda und Liv.


Sponsoren: